Objekt 1 von 2
Nächstes Objekt
Zurück zur Übersicht

Osterode am Harz: Etage 146 m² teilbar auf 2 ETW im Zentrum von Osterode

Objekt-Nr.: JN332OSTROW
  • Etage 146 m²
    komplette Etage zum Verkauf
  • Etage 146 m²
    Virtuellen Rundgang anfordern
  • Etage 146 m²
    Gebäude, Teileneigentum im 1.OG steht zum Verkauf
  • Etage 146 m²
    Gebäude, Teileneigentum im 1.OG steht zum Verkauf
  • Etage 146 m²
    Info Denkmalschutz
  • Etage 146 m²
    Eingang
  • Etage 146 m²
    Innenhof
  • Etage 146 m²
    WC 1
  • Etage 146 m²
    Wartezimmer
  • Etage 146 m²
    Empfang
  • Etage 146 m²
    Empfang
  • Etage 146 m²
    Flur
  • Etage 146 m²
    Flur
  • Etage 146 m²
    Treppe Ri EG
  • Etage 146 m²
    WC 2
  • Etage 146 m²
    Heizung
  • Etage 146 m²
    Grundriss
  • Etage 146 m²
    Lage
komplette Etage zum Verkauf
Virtuellen Rundgang anfordern
Gebäude, Teileneigentum im 1.OG steht zum Verkauf
Gebäude, Teileneigentum im 1.OG steht zum Verkauf
Info Denkmalschutz
Eingang
Innenhof
WC 1
Wartezimmer
Empfang
Empfang
Flur
Flur
Treppe Ri EG
WC 2
Heizung
Grundriss
Lage
Schnellkontakt
Videos zum Objekt
Videos zum Objekt
Virtueller Rundgang
Virtueller Rundgang
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
37520 Osterode am Harz
Gebiet:
Stadtzentrum
Preis:
110.000 €
Wohnfläche ca.:
146 m²
Zimmeranzahl:
11
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Wohnungstyp:
Etagenwohnung
Etage:
1
Etagenanzahl:
5
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
7,14% inkl.Mwst. zu zahlen vom Käufer
Denkmalschutzobjekt:
ja
Umgebung:
Apotheke, Bahnhof, Bus, Einkaufscenter, Einkaufsmöglichkeit, Fitness, Kindergarten, Krankenhaus
Letzte Modernisierung/ Sanierung:
1992
Qualität der Ausstattung:
normal
Baujahr:
1730
Bezugsfrei ab:
sofort
Bodenbelag:
Fliesen, PVC
Zustand:
gepflegt
Heizung:
Etagenheizung
Befeuerungsart:
Gas
Energieausweistyp:
Dieses Gebäude unterliegt nicht den Anforderungen der GEG
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Die angebotene komplette Etage von ca. 146 m² war bis 1992 auf 2 Wohnungen aufgeteilt. Danach wurde sie umgebaut für eine gewerbliche Nutzung als Zahnarztpraxis und Dentallabor. Die Eigentümer u. Betreiber haben den Betrieb aus Altersgründen in 2022 eingestellt und die Eigentumseinheit verkauft. Diese Etage ist eine Teileigentumseinheit eines denkmalgeschützten 3-geschossigen Wohn- und Geschäftshauses mit ausgebautem Dachgeschoss und insgesamt 4 Wohneinheiten sowie 2 Teileigentumseinheiten.
Das ursprüngliche Baujahr des Gebäudes ist ca. 1730.
Das gesamte Objekt wurde ca. 1992 als Gemeinschaftseigentum umfassend saniert. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wurden u.a. Fenster mit Isolierverglasung eingebaut, die Fassade, die Dacheindeckung und die Elektrik erneuert, die Heizungs- und Sanitäranlagen modernisiert sowie die Wohnungs- und Teileigentumseinheiten und das Treppenhaus renoviert.
Insgesamt befindet sich das Objekt in einem gepflegten Zustand.
Die angebotene Eigentumseinheit, komplette Etage (Teileigentum Nr. 6) liegt im 1. Obergeschoss besteht aus 11 Räumen zzgl. Flur, Heizraum, einer WC-Anlage (Damen / Herren) und einem einfachen WC.
Es gibt 2 Zugängen zum Treppenhaus, siehe Grundriss und virtuelle Besichtigung.
Alle im Objekt vorhandenen beweglichen Gegenstände / Einbauten gehören zum Angebot. Der Verkauf erfolgt insofern ohne Räumungsverpflichtung des Verkäufers, der mit Übergabe des Objekts sein Eigentum an diesen etwa noch vorhandenen Gegenständen aufgibt.
Es liegt im Ermessen des Käufers, diese Gegenstände / Einbauten auf eigene Kosten zu entsorgen oder weiter zu benutzen.

Zum Angebot (Teileigentum 6) gehört der Abstellraum Nr. 6.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.
Es gibt keine Hinweise für Altlasten und / oder Bodenkontaminationen und es sind keine Beschlüsse gefasst, wonach in den Jahren 2022 / 2023 Erschließungskosten im Sinne des BauGB bzw. Ausbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz anfallen werden.

Erschließung: Gas, Abwasser, Wasser, Strom

Die WEG besteht aus 2 Eigentümern. Ein WEG-Verwalter ist bestellt, es wurden jedoch bisher keine Eigentümerversammlungen durchgeführt, keine Wirtschaftspläne erstellt, keine Wohngelder erhoben und keine Erhaltungsrücklage gebildet. Die Betriebs- und Heizkosten wurden bislang vom Verkäufer direkt mit den Versorgern abgerechnet.
Ausstattung:
Fassade: Fachwerk
Dach: Satteldach mit Dachgauben/ außenliegende Rinnen und Fallrohre
Wände/Bodenbeläge: PVC-Belag, bisheriger Warte- und Empfangsraum sowie Flur mit Teppichbelag.
Bäder gefliest.
Fenster: Doppelfenster aus Holz mit Sprossung, Innen mit Isolierverglasung,
Außen mit Einfachverglasung.
Heizung: Gas-Etagenheizung
Energieausweis: entfällt, Ausnahmetatbestand GEG
Sanitär: Bisheriges Patienten- und Mitarbeiter-WC. Jeweils einfache Ausstattung mit Handwaschbecken
Elektroinstallation: einfache Elektroinstallationen
Türen: einfache Holztüren, Behandlungsräume mit Glastüren.
Hauseingang / Treppenhaus: Hauseingangstür aus Holz mit Glasausschnitt, massive Geschosstreppen mit Zwischenpodesten und Metallgeländer.
Lage:
Osterode am Harz liegt in Niedersachsen, im Landkreis Göttingen und hat ca. 21.000 Einwohnern. Clausthal-Zellerfeld liegt ca. 12 km südlich , Northeim ca. 24 km nordöstlich und Göttingen ca. 43 km nordöstlich. Durch Osterode führen mehrere Bundesstraßen. Die vierspurig ausgebaute B 243 ist die westliche Hauptverbindung zwischen Nord- und Südharz. Die B 241 und B 498 verbinden den Solling mit dem Ostharz.
Zu den Betrieben, die hier ihren Sitz haben, gehören Harz-Energie, Kamax und Piller sowie die Harz-Weser-Werkstätten. Der Standort ist
hauptsächlich geprägt durch mittelständische Unternehmen des produzierenden Gewerbes.
Allen voran sind auch namhafte Unternehmen aus der Medizintechnik in der Kreisstadt Osterode ansässig, sowie mehrere Ämter des Kreises, wie die Bundesagentur für Arbeit oder das Katasteramt . Osterrode zeichnet sich ebenfalls in der Tourismuswirtschaft durch seine Lage am nördlichsten Mittelgebirge aus. Sie gilt als
"Stadt vor den Toren des Nationalparks Harz".
Das Objekt befindet sich im Zentrum von Osterode. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind umliegend zu erreichen. Das Umfeld hinterlässt einen soliden Eindruck.
Sonstiges:
Der Kaufpreis kann für die ersten 3 Jahre vom Verkäufer mit einem Zinssatz von 5% p.a. und einer Anzahlung von 5.000 € privat finanziert werden.

Eine virtuelle Besichtigung zeigt das Angebot im Detail, wird mit dem Exposé versendet. Ebenso eine umfangreiche Fotogalerie.
Provision:
Bei Abschluss eines Kaufvertrages wird eine Vermittlungs-/ Nachweisprovision in Höhe von 7,14 % inklusive 19 % Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis vom Käufer fällig.
Anmerkung:
Wir vermitteln dieses Angebot als ehem.Gewerbeobjekt, welches sich mit wenig Aufwand wieder zu Wohnzwecken umrüsten lässt, insofern keine Provisionsteilung zwischen Verkäufer und Käufer gegeben sein muss.

Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.
Ihr Ansprechpartner
 



IMMOFUX Makler - Herr Joachim  Nöske
IMMOFUX Makler
Herr Joachim Nöske

Bahnhofsallee 33
23909 Ratzeburg
Telefon: +49 4541 802040
Mobil: +49 175 4153482
Fax: +49 4541 8305743


Zurück zur Übersicht